Die Tour geht in die nächste Runde. Ab dem kommenden Mittwoch fliegen die Katamarane vor Palma über das Wasser. Im Rahmen der 38. Copa del Rey findet die GC32 Racing Tour besonders hohe Aufmerksamkeit. 

Zum dritten Mal wird die GC32 Racing Tour während Copa del Rey MAPFRE, der am besten etablierten Mehrklassen-Regatta des Mittelmeers, nach Palma fahren. Während andere Tour-Events eigenständig sind, kann sich die Tour in Palma mit der Crème de la Crème internationaler Monohull-Flotten wie Maxis, TP52s und Club Swan 50s messen. Die Teilnahme der spanischen Königsfamilie, die einzigartige Location des Real Club Náutico de Palmas und die Zuschauernähe zu dem Event machen dies zu einer beliebten Veranstaltung für teilnehmende Teams und Zuschauer.

Mit dem dritten Zwischenstopp der Tour hat diese ihre Halbzeit für diese Saison erreicht. Es stehen noch der Riva Cup am Gardasee und ein weiteres Event im November aus. 

Derzeit führt Alinghi mit 57 Punkten in der Gesamtwertung, gefolgt von Team Tillt (74) und INEOS Rebels UK (78). Direkt dahinter folgen Norauto mit 79 Zählern und Oman Air mit 86 Wertungspunkten auf Rang 5.