GC32 Racing Tour 2018: Franck Cammas gewinnt den Titel

Ein zweiter Platz in Toulon reicht für den Gesamtsieg bei der GC32 Racing Tour 2018. Das norauto Team von Franck Cammas, Gewinner des Grand Prix von Riva Del Garda, Lagos und Villasimius, gewann die GC 32 Racing Tour 2018 im Finale vor Ineos Team UK von Ben Ainslie und Zulu von Erik Maris.

"Ziel erreicht! Wir haben diese Strecke sehr genossen. Wir haben ein wenig Übung auf der ersten Etappe verpasst, aber danach waren wir viel konsequenter. Dies wird wie immer auf die Regelmäßigkeit gespielt. Unsere Stärke ist der Zusammenhalt der Crew. Physik und schnelle Entscheidungen sind auch für diese sehr leistungsstarken Boote sehr wichtig.", sagte der Skipper nach der letzten Wettfahrt mit Heimatvorteil