Die letzten Meilen beim VG2020

Es sind die letzten Meilen de legendären Vendée Globe Regatta - Einhand um die Welt. Einhand-Segeln ist das eine, das andere Damien Seguin nimmt es mehr als wörtlich. Mit nur einer Hand geboren, war es ihm bisher verwehrt an dem härtesten Rennen um die Welt teilzunehmen. 

Als erster Segler mit Handicap ist er im November 2020 an den Start gegangen. Jetzt sind es nur noch einige hundert Meilen bis zum Ziel. Namenhafte Favoriten sind zum Teil ausgeschieden - doch Damien hat sich erfolgreich durchgekämpft. Zur Zeit segelt er im vorderen Feld mit. Noch dazu sind die meisten Boote des Feldes sind absolute Hightec-Rennmaschinen mit Foils. Damien ist das schnellste nicht-foilende Boot im Rennen.

Verfolgen Sie die letzten Meilen des spektakulären Rennens um die Welt. Aktuelle News erhalten Sie auf den Marinepool Social Media Kanälen Facebook und Instagram.