ABORA IV meets Russia!

Nach dem erfolgreichen Start in Bolivien geht es nun in eine weitere Runde in Sachen ABORA IV. Auf eine Einladung der Lomonossow Universität Moskau ist Dominique Görlitz diese Woche nach Moskau geflogen. Gemeinsam mit dem Leiter der Repräsentanz der Russisch-Deutschen-Handelskammer Dr. Sergey Nikitin, ist Dominique Görlitz auf Werbetour für die geplante Schwarzmeer-Expedition.

Gestern waren sie in der Akademie der Wissenschaften, wo sie sich mit Prof. Dr. Alexander Bugaev trafen. Er vermittelte ihnen eine Menge weiterer hervorragender Kontakte zu den Archäologen in Russland und zur Geographischen Gesellschaft Russlands, die bereits in die Unterstützung der Expedition eingebunden sind.

Heute stehen weitere Treffen an der Lomonossow Universität an und noch heute Abend geht es weiter nach Krasnodar, wo sie mit dem Vize-Gouverneur sowie weiteren hohen Würdenträgern Russlands zusammentreffen.

Das Interesse an der neuen Expedition ist riesig, zumal sie dort das Erbe von Thor Heyerdahl und dem Russen Juri Senkewitsch antreten.