Nord Stream Race

Bundesliga
Unter dem Motto „Connecting Baltics through Sports“ führt die Langstrecken-Regatta mit Zwischenstopps in Kopenhagen, Stockholm und Helsinki von Kiel nach Sankt Petersburg. Das Rennen wird seit 2012 vom russischen Sankt Petersburg Yacht Club mit Unterstützung von Gazprom, Marinepool und der Nord Stream AG ausgerichtet.

Das Nord Stream Race ist eine Regatta entlang der Nord Stream Pipeline in der Ostsee, welche russisches Erdgas nach Deutschland liefert. Während die Route der erste Auflage die teilnehmenden Jachten von St. Petersburg aus gegen Süden nach Deutschland führte, geht es diesmal in umgekehrte Richtung nach Russland. 2017 wurde ein neues Konzept für das Nord Stream Race aufgestellt: Die fünf Teams segeln nun in Etappen über 1000 Seemeilen via Kopenhagen, Stockholm und Helsinki zum Zieleinlauf in St. Petersburg. Gesegelt werden die Schiffe, neue 50' der ClubSwan-Klasse, von Crews der Gewinner der jeweiligen Segel-Bundesligen der Teilnehmerländer. Für Deutschland tritt der Norddeutsche Regatta Verein an.

Im Sommer 2018 findet die siebte Auflage des Nord Stream Race statt. Vom 24. Juni bis 7. Juli kämpfen die fünf internationalen Teams aus Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland und Russland um den Gesamtsieg. Zum Finish trifft sich die europäische Segelelite zur Siegesfeier beim ausrichtenden Saint Petersburg Yacht Club, einem der führenden Yacht-Clubs in Europa. Für mehr Information Nord Stream Race 

Deutschland: Norddeutscher Regatta Verein aus Hamburg
Schweden: Kungliga Svenska Segelsällskapet aus Stockholm
Dänemark: Frederikshavn Sejlklub aus Frederikshavn
Finnland: Åländska Segelsällskapet aus the Åland Islands
Russland: Lord of the Sail - Asia aus Ekaterinburg