Twitter Facebook

News - The Transat Bakerly

09.05.2016

The Transat Bakerly - Plymouth > New-York

Am 2. Mai starteten 25 skipper in Plymouth (UK) in einem der legendärsten Solo Races, dem Transat Bakerly. Ziel New York (USA).

Die Flotte ist in meherere Klassen geteilt, wobei in der Class 40 einer der Favoriten, Thibaut Vauchel-Camus, von Marinepool unterstützt wird. Neben der Class 40 sind die Imoca60 am Start, für einige Skipper stellt die Regatta die Möglichkeit zur Qualifikation für die Vendée Globe dar, sowie die Multi50 und die Herren der Meere, die riesigen Ultimes Trimarane.

Auf einer Strecke von rund 3.500 Seemeilen wird den Seglern alles abverlangt werden, ist doch nach einem vergleichsweise ruhigen Start echtes Atlantikwetter mit Sturm und hoher Welle vorausgesagt.

Als dieses berühmte Race 1960 erstmals gesegelt wurde, war die Siegerzeit bei etwa 40 Tagen. Heute erlaubt die Technik Boote, die die Strecke im Idealfall in nur 8 Tagen zurücklegen können. Und jeder einzelne Teilnehmer möchte seinen Namen neben den Siegern aus der Vergangenheit des Transat lesen, Segel-Ikonen wie Eric Tabarly, Alain Colas und Loick Peyron.

Thibaut Vauchel-Camus segelt seit vielen Jahren mit Bekleidung von Marinepool und war konstant im Feld der führenden Class 40, seit diese in Plymouth starteten. Thibaut ist in der Offshorszene kein Unbekannter und hat der Class40 mit seinem zweiten Platz bei der Route du Rhum 2014 bereits eindrucksvoll seinen Stempel aufgedrückt. Sein Ziel für das Transat ist klar: Seine Solidares en Peloton als erste Class 40 in New York zu docken.

Verfolgen Sie das Race here

(c) Pierrick Contin