Twitter Facebook

News - Marinepool Racing Team versucht Rekord über das Mittelmeer

01.09.2010

Yvan Bourgnon und Jérémie Lagarrigue versuchen Mittelmeer-Rekord

Yvan und Jérémie sind in Warteposition um ihr Projekt Challenge Terresens, einer Mittelmeerüberquerung von Marseille nach Karthago, anzugehen. Vorgesehen ist, das Projekt bis Mitte Oktober abzuschließen. Sie können dem Abenteuer auf  www.defi terresens.com folgen. Dank dem Partner Mygeolive.com kann die Reise des kleinen Katamarans auch in Echtzeit verfolgt werden, darüber hinaus gibt es eine Facebook Seite für das Projekt: Terrésens Challenge.

Das Boot, auf dem die beiden segeln, ist ein Serien-Katamaran, das Ziel diese Herausforderung mit einem Kat für jedermann zu bewältigen. Es schien als würde sich für das kommende Wochenende ein Wetterfenster mit günstigen Bedingungen öffnen, mehr auf der Website des Projektes. Ziel von Yvan und Jérémie ist es eine Referenzzeit aufzustellen, an der sich in Zukunft Extremsegler messen können.

Das Duo möchte sich an dieser Stelle bei allen Partnern und Förderern bedanken, die zum Projekt beigetragen haben. Terrensens Partner und Marinepool für die Unterstützung dieser extremen Herausforderung. Cousin Trestec für die Vorbereitung des Bootes. Sierraécho, die, dank revolutionärer neuer Technologie - einem System einen Mann über Bord zu suchen - für die Sicherheit der beiden sorgen. Hobie Cat, die sichergestellt hat, dass neue Teile zur Verfügung stehen, SeaMobile Geolink für die Satellitenkommunikation, Julbo für die Brillen, die im Kampf gegen die Gischt gebraucht werden. Und MyGéolive.com, die ein fantastisches Interface erstellt haben, womit man dem Abenteuer online folgen kann.

Nicht zuletzt Claude Berger, der ein enormes Risiko aus sich genommen hat, indemder dem französichen Duo für dieses Project seinen Hobie Cat Fox lieh. Darüber hinaus Jacques Vincent, der die Wetterdaten beisteuert und Jean-Michel Meyers, der das Branding des Bootes designt hat.

Website Défi Terresens

 

© Antoine Beysens

© Antoine Beysens