Twitter Facebook

News - Laser EM - Jetzt legt Geritzer richtig los

07.06.2010

Andreas Geritzer (AUT) zündet bei der Laser Europameisterschaft in Tallinn (EST) jetzt den Turbo und schießt sich mit zwei zweiten Plätzen wie eine Rakete auf den dritten Zwischenrang. Den 16. Platz aus dem ersten Rennen konnte er nach vier gesegelten Wettfahren streichen und freut sich über die zwischenzeitliche TOP 3 Platzierung.

Simon Grotelüschen (GER) musste hingegen einen herben Rückschlag hinnehmen. mit einem achten und einem 36. Platz geht es für ihn um acht Plätze nach hinten auf Zwischenrang 18.

Team Kollege Malte Kamrath (GER) kommt jetzt etwas besser in Fahrt und verbessert sich um einen Rang auf die 17.

Pavlos Kontides (CYP) durfte sein "BFD" aus der zweiten Wettfahrt nun streichen und macht mit den Rängen 4 und 6 einen riesen Satz von Platz 50 auf 14.

Frithjof Schwerdt (GER) ist noch etwas zu unbeständig für die TOP 30. Er zeigt mit einem zweiten Platz, dass er ohne Probleme in der Spitze mit fahren könnte. Jedoch machen ihm die weiteren Platzierungen das Leben schwer. Neben dem zweiten Rang fährt er auf Platz 30, 18 und 29 was einen 54 Zwischenrang ergibt.

Unsere Laser - Damen schaffen den Sprung aus dem Mittelfeld leider nicht. Nur Anke Helbig (GER) kann sich um zehn Plätze auf Rang 35 verbessern. Für Constanze Stolz (GER) geht es von dem 28. Zwischenrang zurück auf den 42. Franzi Goltz (GER) erwischt es noch etwas härter und kursiert auf Rang 48.

Maria Vlachou, die ehemalige Laser Weltmeisterin, kommt bei dieser Europameisterschaft gar nicht in Fahrt und bleibt bisher im hinteren Feld auf Rang 50 hängen.

Laser HERREN Top 3:

1. Rutger Schaardenburg (1, 1, 1, 26)
2. Tom Slingsby (4, 1, 9, 1)
3. Andreas Geritzer (16, 4, 2, 2)

Laser Radial DAMEN Top 3:
1. Tino Mihelic (3, 1, 1, 2)
2. Maiken Schütt (2, 18, 2, 5)
3. Charlotte Dobson (2, 6, 2, 7)

Die Laser Europameisterschaft vor Tallinn (Estland) endet am 11. Juni 2010.

Simon Grotelüschen

Maria Vlachou

Pavlos Kontides