Twitter Facebook

News - Französisiches Team am Wochenende in Palma in Bestform!

07.04.2014

ISAF Sailing World Cup in Palma: Das französische Segelteam zeigte sich am Wochenende in Bestform.

3 Goldmedaillen / 3 Silbermedaillen / 2 Bronzemedaillen


Die vierte und vorletzte Etappe des ISAF Sailing World Cup fand vom 29. März bis 05. April in Palma statt. Hierbei zeigte vor allem das französische Segelteam mit 8 Medaillen in 6 olympischen Klassen eine Spitzenleistung und bewies somit wiederholt, dass die französischen Segler zu den besten Athleten im Segelsport gehören.


Entsprechend schwärmte der französische Team Manager Guillaume Chiellino am Ende der Regatta: „Ich bin sprachlos heute! 8 Medaillen in 6 Klassen, das ist wirklich ein hervorragendes Ergebnis. Hier in Palma haben wir die verschiedensten Wind- und Segelverhältnisse erlebt. Zudem gab es einen rekordverdächtigen Zulauf an Athleten dieses Jahr; tatsächlich waren auch so gut wie alle Nationen mit Athleten vertreten. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit den französischen Seglern, die hier eine klasse Leistung in einer derart wichtigen und großen Segelregatta gezeigt haben. Das ist zweifellos ein gutes Omen für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Santander. Das Auswahlkomitee wird sich nächste Woche versammeln um zu entscheiden wer in Rio am Testlauf und an der Weltmeisterschaft teilnehmen wird.

Die von Marinepool unterstützten Segler Billy Besson und Marie Riou sind stolze Gewinner der Nacra 17: „Alles verlief während der gesamten Woche einfach super, wir waren aber auch ständig ganz bei der Sache. Natürlich haben uns die schweren und auch ständig wechselnden Bedingungen zu schaffen gemacht, aber wir waren letztendlich so erfolgreich weil wir uns in jedem Leg konstant eine führende Position erkämpft haben. Wir freuen uns daher schon sehr auf den Sailing World Cup in Hyères am 19. April."


Marinepool ist insgesamt der offizielle Bekleidungspartner von drei Nationalteams, die in Palma erfolgreich an den Start gingen. Hierzu zählen das französische, das deutsche und das österreichische Segelteam. Die Athleten aller drei Nationalteams zeigten eine hervorragende Leistung und konnten sich unter die Top 10 der jeweiligen Klassen segeln.

Hauptergebnisse des Marinepool Racing Teams im ISAF World Cup in Palma:

NACRA 17 :

Billy Besson / Marie Riou (FR) - 1. Platz

Thomas Zajac / Tanja Chiara Franck (AUT) - 4. Platz

 

RSX W :

Charline Picon (FR) - 1. Platz

Moana Delle (GER) - 7.Platz

 

RSX M :

Pierre Lecoq (FR) - 1. Platz

Louis Giard (FR) - 3. Platz

 

FINN :

Thomas Lebreton (FR) - 2. Platz

Jonathan Lobert (FR) -3. Platz

 

470 W :Camille Lecointre / Hélène Defrance (FR) - 2. Platz

 

LASER : Jean-Baptiste Bernaz (FR) - 2. Platz

 

49ER W :

Victoria Jurczok / Anika Lorenz (GER) - 6. Platz

Tina Lutz / Susann Beucke (GER) - 7.Platz

 

49ER M :

Nico Delle / Karth Nikolaus (GER) - 6.Platz

John Pink / Stuart Bithell (GER) - 8.Platz

© Jacques Vapillon