Twitter Facebook

News - 2013: Ein olympisches Jahr für Frankreich

24.07.2013

 

2013: Ein olympisches Jahr für Frankreich

Dieses Jahr werden vier von zehn Rennen der olympischen Klassen in Frankreich stattfinden. Die 470er der Frauen und Männer werden dabei Anfang  August in La Rochelle den festlichen Auftakt bilden. Dabei werden über 400 Boote aus über 40 Ländern teilnehmen, was einen absoluten Rekord bedeuten wird. Highlight ist auch der 50ste Geburtstag dieser Dinghy Bootsklasse, der in diesem Jahr ist.

Ende September dann werden die 49er in Marseille sein – insgesamt das zweite Mal, dass die 49er Weltmeisterschaft in Frankreich stattfindet. Ebenso werden die 49erFX mit am Start sein.

Neben dem Weltcup in Hyère (April) und dem Europa Cup in La Rochelle (Anfang Oktober) wird in diesem Monat in Brest die EM der Windsurfer stattfinden. „Gastgeber für große Veranstaltungen zu sein spielt eine wichtige Rolle, um unser Potenzial zu demonstrieren“,  meint Jean-Pierre Champion, der Präsident des französischen Segel Verbands, der gute Ergebnisse der französischen Teams erwartet. „Sowohl im 470er als auch im 49er haben wir talentierte Segler, die großes Potenzial besitzen. Im 49erFX wird es sicher anstrengender werden, das es der Beginn einer neuen olympischen Disziplin ist.“. Für Guillaume Chiellino, den Direktor des Französischen Segel Teams, sind diese vier Weltmeisterschaften ein „klare Chance“, da die Ergebnisse im weitesten Sinne die Zusammenstellung des Teams für Rio 2016 beeinflussen werden. Die Trainer werden großes Augenmerk auf die Fähigkeiten der einzelnen Athleten legen – dadurch werden diese natürlich unter einem enormen Druck stehen.

Kalender 2013

470 Weltmeisterschaft, La Rochelle, 3. bis 10. August
49er und 49erFX Weltmeisterschaft, Marseille, 21. bis 29. September
Französische olympische Woche, La Rochelle, 9. bis 13. Oktober

© Jacques Vapillon

© Jacques Vapillon

© Jacques Vapillon