Twitter Facebook

News - Damien Seguin bestreitet die Transat Jacques Vabre zusammen mit Yoann Richomme

26.06.2013

Damien Seguin hat sich Yoann Richomme als Co-skipperfür das kommende Zwei-Hand-Rennen, die Transat Jacques Vabre, ausgesucht

Damien Seguin, langjähriger Partner von Marinepool, hat bekannt gegeben, dass er die Transat Jacques Vabre mit Yoann Richomme an Bord seines Class 40 Boot ERDF - Des pieds et des Mains, bestreiten wird. Die zusammenarbeit der beiden hatte bereits 2011 Erfolg - als sie das Rennen als Zweite beendeten.

"Wir wollten unbedingt wieder zusammen Segeln, da es bei der letzten Transat Jacques Vabre auch schon sehr gut funktioniert hat", sagte Damien. Über Yoann sagte Damien: "Er ist momentan in einer guten Verfassung", bezogen auf die Leistungen Yoanns bei der Solitaire du Figaro, die er als vierter beendete.

Damien Seguin: "Ich verfolgte natürlich die Ergebnisse von Yoann während der Solitaire du Figaro. Die Art, wie er das Rennen gestaltete, war nahezu perfekt. Ich freue mich sehr darauf, die kommende Transat Jacques Vabre mit ihm zu segeln."

Yoann richome: "Für mich ist es wichtig auf verschiedenen Bootstypen zu segeln. Und es ein großes Vergnügen, wieder mit Damien an Bord zu sein. Die Class 40 Boote erfordern mehr technische Fertigkeiten als das Figaro Boot und ich freue mich auf diese spannende Herausforderung. An die Transat Jacques Vabre zusammen mit ihm 2011 habe ich noch tolle Erinnerungen."

Damien und Yoann zählen bereits zu den Favoriten bei diesem berühmten transatlantischen Rennen. Einmal mehr werden sie dabei die Marinepool Flagge auf ihrer Kleidung tragen. Die Transat Jacques Vabre wird am 3. November in Le Havre beginnen und in Itajai in Brasilien enden.

Damien Seguin © DR

Yoann Richomme © Guillaume Grange / MA Parendeau

Class 40 ERDF - Des pieds et des mains © DR