Twitter Facebook

News - Offshore Etappe von Dieppe nach Deauville: Frühschicht bei der Tour de France à la Voile

08.07.2013

Offshore Etappe von Dieppe nach Deauville : Frühschicht bei der Tour de France à la Voile

Nach verspätetem Start und acht Stunden Motorantrieb entlang der normannischen Küste, kamen letztendlich alle 12 der M34 Boote gegen 5:30 am Morgen in Saint-Adresse an um die dritte Etappe der Tour de France à la Voile von Dieppe nach Deauville mit mehr Wind anzugehen. Nach dem 6:20Uhr Start am frühen Morgen, meisterte die Crew Bretagen Crédit Mutuel Elite die wechselhaften Bedingungen am besten und gewann somit die dritte Etappe.

"Wir werden ständig besser und besser", bekannte der Skipper der Bretagne Crédit Mutuel Elite Nicolas Troussel nach dem Zieleinlauf in Deauville. Das Team von Brittany wählte die rechte Seite der Rennstrecke aus und konnte so in besseren Windverhältnissen wie die meisten der Wettbewerber segeln. Bis zur Zielgeraden war das Team Kopf an Kopf mit Groupama 34.

Auch Courrier Dunkerque 3 gelang ein sehr gutes Rennen das letztendlich mit dem zweiten Platz knapp vor dem Team um Franck Cammas endete.  Daniel Soubon sagte nach dem Rennen " Groupama umrundete die erste Marke als erstes und es war ziemlich schwer wieder an sie heran zu kommen", dennoch, dem Dunkerque Skipper gelang der Erfolg.

Kurz nach Cammas schließen die Normandie Amateure mit einem begeisterten 4. Platz an. Sie führen die Amateurliste nun an und knüpfen nun an das deutsche Team Iskareen an.

Nach einem 10.Pllatz in Deauville nach einer Reihe von taktischen Fehlern gemischt mit etwas Pech herrscht an Board der Sodebo  jedoch eine schwierige Stimmung.

Die heutigen Änderungen in der Ergebnisliste zeigen erneut auf, welche Spannung und Dynamik in einer solch langen Tour steckt

Daniel Souben, Courrier Dunkerque 3 skipper: ‘’ Deavuille könnte vielleicht ein Wendepunkt in der Tour sein. Der Zieleinlauf vor Sodebo war nicht unser oberstes Ziel, aber es fühlt sich natürlich toll an. Fakt ist, dass Bretagne Crédit Muteul allen voraus ist. Als unser Hauptgegner steht dieses Team natürlich im Fokus und wir müssen uns definitv noch steigern."

Ergebnisliste

1 GROUPAMA 34, CAMMAS Franck    443 pts

2 BRETAGNE CREDIT MUTUEL ELITE, TROUSSEL Nicolas    407 pts

3 COURRIER DUNKERQUE 3, SOUBEN Daniel   402 pts

4 TEAM OMANSAIL, POULIGNY Cédric    396 pts

5 SODEBO, COVILLE Thomas  374 pts

6 VILLE DE GENEVE - CARREFOUR ADDICTIONS, METTRAUX Elodie-Jane

7 TOULON PROVENCE MEDITERRANEE - COYCH, BERNAZ Jean-Baptiste

8 NANTES - SAINT NAZAIRE - E.LECLERC, DOUGUET Corentin

9 NORMANDIE, CHOQUENET Baptiste

10 ISKAREEN, DITTMERS Christiane and BRUHNS Sönke

11 MARTINIQUE - BE.BRUSSELS, WOLTERS Delphine and MOURES Matthieu

12 BIENNE - VOILE – SRS,  PETER Luzius and KUNZ François

© Jacques Vapillon