Twitter Facebook

News - RC44 Austria Cup: Die Welt blickt nach Gmunden!

14.04.2010

RC44 Austria Cup (29. April - 04. Mai) | Allianz Traunsee Woche (13. - 16. Mai)

 

Das erste Duell der siegreichen America´s Cup Protagonisten steigt nicht in Übersee und schon gar

nicht am Meer. Gmunden und der Traunsee machen es möglich.


Die dritte Auflage des RC44 Austria Cups, von Haus aus hochkarätig besetzt und ein maritimer

Leckerbissen der Extraklasse, ist um eine echte Sensation reicher. Im Cockpit des futuristischen

Trimerans vor Valencia noch erfolgreich vereint, treten die Masterminds der siegreichen BMW Oracle

Crew erstmals gegeneinander an. Soll heißen Teamstratege Russell Coutts (NZL), der den Cup als

weltweit einziger viermal gewinnen konnte, gegen James Spithill (AUS), der die drei Rümpfe zum

Sieg im 33. Cup gesteuert hatte. Coutts segelt am Traunsee mit Larry Ellison, dem CEO des

Softwarekonzerns Oracle und laut Forbes sechsreichsten Mensch der Gegenwart, Spithills

Verstärkungen werden noch geheim gehalten.

 

Neben den beiden BMW Oracle Teams setzt am Traunsee Segel, was im Hochseesport Rang und

Namen hat. Insgesamt zehn Teams haben für den zweiten Tourstopp der RC44 Championshipserie

2010 genannt, darunter fast ausschließlich AC-Profis, Olympiasieger und Weltmeister. Beim

Showdown, gesegelt wird vom 29. April bis 04. Mai, steigt das heimische AEZ RC44 Sailing Team

zwar als Außenseiter, aber mit durchaus breiter Brust in den Ring. Im Rahmen der heutigen

Pressekonferenz wurde der touristische Werbewert der Veranstaltung – auch heuer ist wieder mit

zusätzlich 10.000 Nächtigungen zu rechnen – ebenso unterstrichen wie die sportliche Größe des RC44

Austria Cups. Neben der Entscheidung im Match und Fleet Race wird mit dem Grand Prix von

Gmunden auch eine Langstrecke ausgesteckt, das heimische Team um die Steuerleute Christian

Binder und Rene Mangold will an den guten Saisonstart vor Dubai anknüpfen und keine Scheu vor

den großen Namen zeigen. „Wir haben in unserer Debütsaison den Anschluss geschafft und wollen

diese positive Entwicklung bei unserem Heim-Event natürlich fortsetzen“, so Binder, der hinzufügt,

„dass wir mit viel Herz und großem Engagement den Erwartungen durchaus gerecht werden können.“

Der RC44 Austria Cup beginnt am 29. April mit den Match Race Entscheidungen, der Grand Prix von

Gmunden ist für 01. Mai geplant, im Anschluss folgen die Fleet Race Wettfahrten.

 

Als weitere Podiumsgäste kamen im Rahmen der Pressekonferenz BMW Austria

Geschäftsführer Dr. Gerhard Pils, Mag. Karl Pramendorfer (Vorstand OÖ Tourismus), Dir. Mario

Mukenschnabel (Allianz Landesdirektion OÖ), Dir. Klaus Ahammer (Geschäftsleiter

Raiffeisenbank Salzkammergut) Dr. Alexander Riklin (GeschaÅNftsführer ALCAR Holding GmbH),

sowie der Leiter des Organisationskomitees, Christian Feichtinger (PROFS Marketing) zu Wort.


Eventinformation. www.traunseewoche.at