Twitter Facebook

News - Die „Windfabrik“ erwartet die Invasion zu der 2012 Melges 24 Weltmeisterschaft.

19.07.2012

Die „Windfabrik“ erwartet die Invasion zu der 2012 Melges 24 Weltmeisterschaft.

Torbole, Italien – 17.Juli 2012

Torbole, einer der beliebtesten Austragungsorte unter den Melges 24 Seglern, bereitet sich auf das vielleicht wichtigste Event in der Geschichte der Einheitsklasse vor, deren Boote von Melges Performance Sailboats produziert werden.

Die Weltmeisterschaften, die vom 28.7. bis 4.8. auf dem Gardasee ausgetragen werden sollen, locken mehr als 128 Crews an die Startlinie: eine überwältigende Anzahl für diese Klasse, die 2006 bereits 126 teilnehmende Boote bei der Weltmeisterschaft in Hyeres zählte, die Bete Bossini und seine Skipperin Nicola Celon gewannen.

Seit Hyeres 2006 stieg die Anzahl der vertretenen Länder von 15 auf 22 in diesem Jahr, was einmal mehr den großen internationalen Erfolg der Melges 24 verdeutlicht. Russland und Neuseeland geben ihr Debüt in der Klasse und reihen sich in die stetig wachsende Aufstellung ein, welche fünf Kontinente umfasst, von Europa über Nord- und Südamerika nach Asien und Ozeanien.

Ein kurzer Blick auf die Meldeliste reicht zur Feststellung, dass die größte Flotte mit 24 Booten aus Deutschland kommt, gefolgt von der italienischen, die mit vielen Favoriten auf den Gesamtsieg aufwartet, wenngleich der dreifache Weltmeister Uka Uka Racing (Santini-Bressani, Gewinner 2008, 2010 und 2011) nicht unter den Teilnehmern sein wird. Eine Gute Teilnehmerzahl können auch die Schweizerische und die Dänische Flotte mit 9 Crews aufweisen. Für die Dänen ist dieses Event ein guter Test vor der Europameisterschaft nächstes Jahr in Medemblik, Holland.

Auch Japan und Neuseeland sollen hier erwähnt sein, schließlich müssen sie knapp 20.000 Meilen bis nach Torbole zurücklegen und sind außerdem einem Jet Lag von 12 Stunden ausgesetzt.

Die hohe Teilnehmerzahl zwingt das Rennkomitee die Flotte in vier Gruppe zu teilen, jeweils mit einer Farbe gekennzeichnet, die gegeneinander zwei verschiedene Kurse segeln werden. Nach den sechs Qualifikationsrennen der Round Robin werden diese Ergebnisse entscheiden, welche Boote in der Goldflotte und welche in der Silberflotte weitere sechs Rennen austragen werden – für die finale Rangliste des Events.

Gianfranco Tonelli, der Präsident des Circolo Vela Torbole, freut sich darauf die Protagonisten dieses Events begrüßen zu dürfen, und erklärte, man habe viel Zeit und viel Geld investiert, um die bestmöglichen Bedingungen für den Wettkampf zu schaffen. „Wir haben eine Arbeitsgruppe organisiert, die sich drei Mal pro Woche traf. Die Weltmeisterschaften der Melges 24 auszurichten ist eine große Verantwortung und wir möchten die Traditionen des Circolo Vela Torbole und die des Gardasees wahren. Die Boote werden alle an der neuen Verlängerung unseres Schwimmdocks befestigt, die von der Gemeinde angebracht wurde. Wir möchten dem Ruf gerecht werden, den Torbole in der Welt hat. Wir gehen davon aus, 130 Boote willkommen zu heißen, denn dieser Ort ist einfach einzigartig und jeder weiß, dass ein Sieg hier etwas Besonderes ist, dass er mehr Bedeutung hat.“

Events wie die Melges 24 Weltmeisterschaft 2012 wären nicht möglich ohne die großzügige Unterstützung der Sponsoren, wie zum Beispiel die Gemeinde von Nago Torbole die regionale Verwaltung von Trentino, TrentoDoc, Partner des Circolo Vela Torbole, deren exzellenter Wein von den Gästen genossen werden wird, Trentingrana, deren Käse ausschließlich aus Milch aus dem Trentino gemacht wird, InGarda, die Tourismusfirma, die Gäste am Gardasee unterstützt, und dem Bekleidungsausstatter Marinepool.

Organisiert vom Circolo Vela Torbole in Zusammenarbeit mit der Melges 24 Klassenvereinigung werden bei der Melges 24 Weltmeisterschaft zwölf Rennen ausgetragen, mit bis zu drei Rennen pro Trag. Mindestens fünf Rennen sind nötig, um das Event gültig zu machen, obwohl die Wetterbedingungen, die typisch für den Norden des Gardasees sind, diese Regel unnötig machen sollten.

Verfolgen Sie die Ergebnisse der Melges 24 Weltmeisterschaft 2012 unter

www.melges24worldchampionship.com