Twitter Facebook

News - Die Extreme Sailing Series™ bestätigt ihren Stellenwert als führende globale sponsorenfinanzierte Rennserie

22.09.2014

 

Extreme Sailing Series™ reaffirms its position as the leading sponsor-funded global circuit, recording another major increase in media coverage at half-way stage of 2014
Read the full article online
- Global media coverage secured to date assessed by independent auditors Havas Sports & Entertainment, predicting a year-end value of over €43million – a 24% increase on 2013.
- Year-on-year growth in media value since 2007 supports the Extreme Sailing Series™ position as the leading, annual professional global sailing circuit – delivering consistent value to its team and event partners.
Extreme Sailing Series™ organisers OC Sport has today released a very positive interim independent media evaluation report conducted by independent agency Havas Sports & Entertainment. The report projects a 24% increase in media value by the year-end, and like-for-like comparison of first 4 Acts this year versus last indicates an impressive 40% increase.
The announcement comes at a pivotal time for many of the teams looking to secure their funding for the 2015 Extreme Sailing Series, with the pre-entry period for the existing teams open until 30 September, and entries for new teams closing on 1 November. Read more here.
The report projects an increase in TV media value across all levels of output, with a significant improvement in distribution and high-value coverage. The addition of CNBC (Asia and Europe), Sky Sports (New Zealand) and Fox Sports (globally) to an already strong list of broadcasters that includes Eurosport, Al Jazeera and ESPN, has considerably boosted the reach of the official seven-part TV series. The report also includes almost 30 hours of live TV, as well as over 90 hours of repeats with international broadcasters including ESPN 3 (USA), Network 7 (Australia), Canal + (France) and OSN (Middle East) amongst others.
The report also highlights the truly global nature of the event, with the top 10 countries in terms of volume including China, the UK, France, Australia, USA and Russia.
The Extreme Sailing Series has seen a significant increase in global media value year on year, and Havas Sports & Entertainment, who has evaluated the media coverage for the Extreme Sailing Series since 2009, when the media exposure was valued at €5.9million, uses the same consistent methodology to further demonstrate the strong media growth.
The key figures:*
Total value of coverage in 2014: €43,462,360 (projected)
Total value of coverage in 2013: €35,090,375
Total value of coverage in 2012: €27,815,024
Total value of coverage in 2011: €25,870,240
Total value of coverage in 2010: €9,574,055
Total value of coverage in 2009: €5,910,989
* Provided by Havas Sports & Entertainment
“Whilst there are many takes on the media value numbers across different events and sports, what has been most important for us and our stakeholders to see is the year-on-year growth we have achieved, using the same conservative and consistent methodology since 2009. We see no reason for this growth to change whilst the Stadium Racing format continues to take the sport to new and important commercial markets around the world,” commented Event Director Andy Tourell.
Gavin Peters, Head of Insight at Havas Sports & Entertainment, spoke about the significant increase and the Series worldwide appeal for investors, “For the fifth year in succession (since Havas has been evaluating the media coverage of the Series), we’ve seen a rise in the value of media coverage delivered by the Extreme Sailing Series, with a projected year end increase of over 20% and an actual mid-year increase of almost 40%. We use a conservative methodology that includes 10% of unmonitored coverage, which is inevitably missed outside of the events periods we monitor.
“Much of this strong growth year on year comes from the increased reach of the dedicated TV series, and the volume of press and online articles, which has shown a considerable rise compared to 2013. The nature and quality of the media coverage, covering significant traditional and digital media coverage, demonstrates the reach of the event to sponsors, host venues and teams, with the Series receiving coverage on a global scale, including outside territories it visits.”
A comprehensive full season media value report will be produced at the start of 2015, upon completion of the 2014 Series in Sydney, Australia in December. To receive a copy of the 2014 Extreme Sailing Series Interim Media report, please contact media@extremesailingseries.com.

Die Extreme Sailing Series™ bestätigt ihren Stellenwert als führende sponsorenfinanzierte Rennserie mit globaler Ausstrahlung. Zur Halbzeit des Jahres 2014 verzeichnet die mediale Berichterstattung abermals eine bedeutende Ausweitung

- Die bisherige globale Berichterstattung, die von unabhängigen Prüfern von Havas Sports & Entertainment evaluiert wurde, wird bis zum Ende des Jahres voraussichtlich einen Wert von mehr als 43 Millionen Euro erreichen – eine Steigerung um 24 Prozent gegenüber 2013.

- Das seit 2007 anhaltende jährliche weitere Wachstum des Mediawerts bestätigt den Rang der Extreme Sailing Series™ als der führenden globalen, jährlich stattfindenden professionellen Segelrennserie, die den beteiligten Teams und Partnern zuverlässig einen hohen Gegenwert liefert.

Der Veranstalter der Extreme Sailing Series™, OC Sport, hat heute eine sehr positive Mediawert-Zwischenerhebung veröffentlicht, die von der unabhängigen Agentur Havas Sports & Entertainment durchgeführt wurde. Der Bericht prognostiziert zum Jahresende einen um 24 Prozent gestiegenen Mediawert. Wenn man die jeweils ersten vier Veranstaltungen (Acts) der betreffenden Jahre vergleicht, ergibt sich sogar ein beeindruckender Zuwachs um 40 Prozent.

Die Veröffentlichung erscheint zu einem entscheidenden Zeitpunkt, den viele Teams arbeiten derzeit daran, ihre Finanzierung für die Extreme Sailing Series 2015 zu sichern. Die Anmeldefrist für bestehende Teams läuft noch bis zum 30. September; neue Teams können sich bis zum 1. November anmelden. Mehr dazu hier.

Der Report geht von einer Steigerung des TV-generierten Mediawerts auf allen Ebenen aus, wobei die Reichweite sowie der Anteil besonders hochwertiger Berichterstattung deutlich gesteigert werden konnten. Die Reichweite der offiziellen siebenteiligen Fernsehserie, die bislang unter anderen schon von Eurosport, Al Jazeera und ESPN ausgestrahlt wurde, konnte durch die Ausweitung auf CNBC (Asien und Europa), Sky Sports (New Zealand) und Fox Sports (weltweit) noch einmal erheblich verbessert werden. Der Bericht nennt zudem fast 30 Stunden TV-Liveberichterstattung sowie mehr als 90 Stunden aufgezeichneter Berichterstattung bei Sendern wie ESPN 3 (USA), Network 7 (Australien), Canal+ (Frankreich) und OSN (Naher Osten).

Der Bericht hebt zugleich die globale Ausstrahlung des Events hervor: Zu den Top-10-Ländern gemessen am Umfang der Berichterstattung gehören China, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Australien, die USA und Russland.

Die Extreme Sailing Series hat Jahr für Jahr einen bedeutsamen Anstieg ihres globalen Mediawerts verzeichnen können. Havas Sports & Entertainment misst den Wert der medialen Berichterstattung der Extreme Sailing Series seit 2009. Damals belief dieser sich auf 5,9 Milliinen Euro. Havas Sports & Entertainment bedient sich dabei durchgängig der selben Methodik, was das starke Wachstum des Mediawerts weiter unterstreicht.

 

Wichtige Zahlen*

Gesamtwert der Berichterstattung 2014: 43.462.360 € (Prognose)

Gesamtwert der Berichterstattung 2013: 35.090.375 €

Gesamtwert der Berichterstattung 2012: 27.815.024 €

Gesamtwert der Berichterstattung 2011: 25.870.240 €

Gesamtwert der Berichterstattung 2010: 9.574.055 €

Gesamtwert der Berichterstattung 2009: 5.910.989 €

*Quelle: Havas Sports & Entertainment

 

„Es gibt sicherlich verschiedene Ansätze, den Mediawert unterschiedlicher Events und Sportarten zu messen. Am wichtigsten für uns und unsere Stakeholder war immer das Wachstum von Jahr zu Jahr, das wir erreicht haben. Wir wenden dabei seit 2009 stets die selbe, konservative Methodik an. Wir können nicht erkennen, dass sich an diesem Wachstum etwas ändern sollte, denn unser Format des Stadion-Segelns erschließt dem Sport neue, kommerziell bedeutsame Märkte in der ganzen Welt“, kommentierte Event Director Andy Tourell die Zahlen.

Gavin Peters, Head of Insight bei Havas Sports & Entertainment, hob das bedeutende Wachstum und die weltweite Attraktivität der Series für Investoren hervor: „Im fünften Jahr in Folge (seit Havas den Mediawert der Series ermittelt) haben wir einen Anstieg des Mediawerts gesehen, den die Extreme Sailing Series liefert. Der prognostizierte Anstieg bis zum Ende dieses Jahres liegt dabei bei über 20 Prozent, das tatsächliche Wachstum zur Jahresmitte betrug fast 40 Prozent. Wir bedienen uns einer konservativen Methodik, die zehn Prozent nicht erfasster Berichterstattung einrechnet, die uns zwangsläufig entgeht, da sie außerhalb des von uns beobachteten Veranstaltungs-Zeitraums stattfindet.

Ein Großteil des alljährlichen starken Wachstums stammt aus der gestiegenen Reichweite der eigenen TV-Serie sowie der Menge an Presse- und Onlineberichterstattung, die im Vergleich zu 2013 erheblich zugenommen hat. Die Art und die Qualität der Medienberichterstattung, sowohl in den traditionellen als auch in den digitalen Medien, belegen die Strahlkraft, welche die Series Sponsoren, Ausrichtungsorten und Teams verschafft. Die Series findet dabei weltweit Beachtung in den Medien, auch außerhalb der Regionen, in denen sie stattfindet.“

Der umfassende Mediawert-Report für die gesamte Saison erscheint Anfang 2015, nach der Ende der Saison 2014 im australischen Sydney im Dezember. Um den 2014 Extreme Sailing Series Interim Media Report zu erhalten, schreiben sie bitte an media@extremesailingseries.com.

www.extremesailingseries.com

 

© Lloyd Images

© Lloyd Images

© Lloyd Images

© Lloyd Images