Twitter Facebook

News - Startschuss am Traunsee - Austrian Match Racing Tour 2014 startet

22.05.2014

 

Startschuss am Traunsee
Tourstart der Austrian Match Racing Tour 2014 als Auftakt der Allianz Traunsee Woche
Österreichs erfolgreiche Match Race Serie, die Austrian Match Racing Tour 2014 sponsored by CELOX, startet in ihre zweite Saison. Packende Duelle am Wasser, jede Menge Action und Österreichs beste Match Racer werden die Gmunden Bucht in eine spektakuläre Segelarena verwandeln. Enge Manöver in Ufernähe bieten beste Blicke auf die Segler, verständlich kommentiert von Olympiaschiedsrichter Helmut Czasny.
Im Match Race treffen jeweils zwei Schiffe aufeinander, die einen kurzen Parcours (Dauer etwa 15 Minuten) gegeneinander absegeln müssen. Nur der Sieg zählt, somit sind packende Manöver garantiert. Regelverstöße werden direkt am Wasser von den Schiedsrichtern entschieden, die ausgesprochenen Strafen sind ein zusätzlcher Entscheidungsfaktor der einzelnen Races.
Mit Dejan Presen, dem slowenischen Meister, kommt ein Top-30-Skipper der Weltrangliste nach Gmunden. Wie schon im Vorjahr zählt der Slowene zu den Favoriten auf den Sieg beim Gmunden Grand Prix, wobei ihm dies zwei österreichische Team vereiteln wollen. Das ist zum einen Roland Regnemer, Zweiter der Tour im vergangenen Jahr, der den Toursieg in diesem Jahr anpeilt. Der Niederösterreicher, der für den Union-Yachtclub Neusiedler See an den Start geht, muss jedoch mit starker Konkurrenz vom Traunsee rechnen. Emanuel Köchert vom Union-Yachtclub Traunsee will seine Position als bester österreichischer Match Racer wieder zurück erobern und bläst somit zum Angriff auf den Sieg beim Gmunden Grand Prix 2014 der Austrian Match Racing Tour.
„Match Race ist ein spannendes Format, da das Geschehen vom Ufer aus verfolgt werden kann“, so Anastasia Weinberger, die sportlicher Leiterin des Union-Yachtclub Traunsee, der Veranstalter des Events in Gmunden ist, “wir freuen uns wieder auf jede Menge interessante Match Races direkt vor der Esplanade.“
Start zum Gmunden Grand Prix ist Freitag, 23. Mai ab 14.00, Freitag und Samstag finden die Grunddurchgänge statt. Die Finalläufe starten am Sonntag ab 11 Uhr, Siegerehrung ab 16.00
Eventbereich zwischen Esplanade und Stadtplatz, live Kommentar täglich während der Veranstaltungsdauer.
Der Eintritt ist frei.

Startschuss am Traunsee - Austrian Match Racing Tour 2014 startet

Österreichs erfolgreiche Match Race Serie, die Austrian Match Racing Tour 2014, die von Celox und MARINEPOOL gesponsort wird, startet in ihre zweite Saison. Packende Duelle am Wasser, jede Menge Action und Österreichs beste Match Racer werden die Gmundener Bucht in eine spektakuläre Segelarena verwandeln. Enge Manöver in Ufernähe bieten beste Blicke auf die Segler, verständlich kommentiert von Olympiaschiedsrichter Helmut Czasny.

Im Match Race treffen jeweils zwei Schiffe aufeinander, die einen kurzen Parcours (Dauer etwa 15 Minuten) gegeneinander absegeln müssen. Nur der Sieg zählt, somit sind packende Manöver garantiert. Regelverstöße werden direkt am Wasser von den Schiedsrichtern entschieden, die ausgesprochenen Strafen sind ein zusätzlicher Entscheidungsfaktor der einzelnen Races.

Mit Dejan Presen, dem slowenischen Meister, kommt ein Top-30-Skipper der Weltrangliste nach Gmunden. Wie schon im Vorjahr zählt der Slowene zu den Favoriten auf den Sieg beim Gmunden Grand Prix, wobei ihm dies zwei österreichische Team vereiteln wollen. Das ist zum einen Roland Regnemer, Zweiter der Tour im vergangenen Jahr, der den Toursieg in diesem Jahr anpeilt. Der Niederösterreicher, der für den Union-Yachtclub Neusiedler See an den Start geht, muss jedoch mit starker Konkurrenz vom Traunsee rechnen. Emanuel Köchert vom Union-Yachtclub Traunsee will seine Position als bester österreichischer Match Racer wieder zurück erobern und bläst somit zum Angriff auf den Sieg beim Gmunden Grand Prix 2014 der Austrian Match Racing Tour.

„Match Race ist ein spannendes Format, da das Geschehen vom Ufer aus verfolgt werden kann“, so Anastasia Weinberger, die sportlicher Leiterin des Union-Yachtclub Traunsee, der Veranstalter des Events in Gmunden ist, “wir freuen uns wieder auf jede Menge interessante Match Races direkt vor der Esplanade.“

Start zum Gmunden Grand Prix ist Freitag, 23. Mai ab 14.00, Freitag und Samstag finden die Grunddurchgänge statt. Die Finalläufe starten am Sonntag ab 11 Uhr, Siegerehrung ab 16.00.

Eventbereich zwischen Esplanade und Stadtplatz, live Kommentar täglich während der Veranstaltungsdauer.

www.dietour.at

Foto mit freundlicher Genehmigung des © Österreichischen Segelverbandes

Foto mit freundlicher Genehmigung des © Österreichischen Segelverbandes