Twitter Facebook

News - Marinepool Bekleidungspartner von SpeedDream - dem innovativsten Monohull Projekt der Welt

24.08.2013

 

Marinepool Bekleidungspartner von SpeedDream - dem innovativsten Monohull Projekt der Welt
Cardiff, 24. August 2013
Marinepool freut sich, die Kooperation mit SpeedDream als „Offizieller Bekleidungspartner“ des revolutionären Jacht Design Projektes bekannt zu geben.
Vor 24 Jahren geschah im Solent etwas Außergewöhnliches. Fazisi lief vom Stapel und segelte in den berühmten Gewässern zwischen der englischen Südküste und der Isle of Wight ihre ersten Schläge. Fazisi war damals der erste - und wie sich herausstellen sollte auch letzte - Teilnehmer aus der Soviet Union beim Whitbread Race. Die Jacht stammte aus der Feder von Vlad Murnikov, einem innovativen Jacht Designer aus Moskau. Mit Hammer und Sichel auf der Flagge am Heck erregte Fazisi großes Aufsehen, lange vor Perestroika und Glasnost. Die meisten Menschen hatten zu diesem Zeitpunkt noch nie einen Sovietbürger getroffen.
Im Schnellvorlauf mehr als zwei Dekaden vorwärts: 2013 feiert Murnikov ein Comeback mit einer nicht weniger revolutionären Jacht. Diesmal gibt es keine Soviet-Flagge, aber trotzdem jede Menge Interesse aus der Fachwelt und dem Publikum bei der Extreme Sailing Series™ in Cardiff, UK, wo die Jacht vom 23. bis zum 26. August vorgestellt wird.
Yandex-SpeedDream hat sich kein geringeres Ziel gesetzt, als den schnellsten Monohull der Welt zu bauen. SpeedDream ist der Name des von Murnikov geleiteten Design Projektes, Yandex, der russische Technologieriese, ist der Technikpartner des Projektes. ?Das in Cardiff vorgestellte 27 Fuß lange Boot ist laut Murnikov ein Durchbruch im modernen Monohull Design. Die Jacht verfügt tatsächlich über einige einzigartige Eigenschaften und ist ein echter Hingucker.
SpeedDream verfügt über einen negativen Steven, auch Wavepiercer genannt, laterale Stufen im Rumpf wie man sie aus der Rennmotorbootszene kennt und einen Canting-Kiel der einen Winkel von über 80° schafft, das heißt bei mehr als 10° Krängung kommt der Kiel aus dem Wasser und schwebt über der Oberfläche.
„Als wir vor all den Jahren mit Fazisi daher kamen, waren wir sehr aufgeregt über die westliche Resonanz für das Projekt von der anderen Seite des Eisernen Vorhangs“, sagte Vlad Murnikov. „Die Unterstützung die wir erfuhren war überwältigend und unser Boot machte großen Eindruck. Yandex SpeedDream ist bei Weitem nicht so groß wie Fazisi, aber das Boot ist so einzigartig, innovativ und sieht so sexy aus, dass wir glauben, sie wird ähnliches Aufsehen erregen und genau so viele Herzen gewinnen wie Fazisi damals“.
Der Standard Skipper der Jacht is der bekannte Amerikaner Cam Lewis, Crew auf der Commodore Exporer als die Jacht als erste in 80 Tagen um die Welt segelte und die Jules Verne Trophy holte. Er war auch Crew im America´s Cup unter Dennis Conner und ist mehrfacher Weltmeister. In Cardiff hat seine Rolle jedoch die britische Segellegende und Vendée Globe Veteran Mike Golding übernommen.
„SpeedDream ist eines der einzigartigsten und aufregendsten Boote, die ich je gesegelt habe“, sagte Cam Lewis. „Vlads Mantra, dass ein Multihull erst mal ein Monohull werden muss, um wirklich schnell zu sein, ist völlig richtig und ich sehe SpeedDream ähnlich. Das Boot ist wie ein Katamaran, wo der Rumpf selbst der Lee-Schwimmer ist und der fliegende Kiel wie der Luv-Schwimmer wirkt. Kaum Verdrängungswiderstand und enorme aufrichtende Kräfte bedeuten, dass das Boot nur so über das Wasser fliegt.
Mit im Boot ist als Co-Skipper Vladimir „Kuli“ Kulinichenko, der wohl bekannteste russische Offshore Segler.
Medien und Publikum können SpeedDream während der Extreme Sailing Series im Hafen von Cardiff und vom VIP Club aus segeln sehen. Erstere sind zum Probesegeln auf dem Boot eingeladen.
www.extremesailingseries.com
---
Hintergrundinformation:
mxSpeedDream ist ein Jacht Design Büro in Massachusetts/USA. Der Fokus liegt darauf, die schnellste Einrumpfjacht der Welt zu bauen und 2012 wurde der erste 27 Fuß lange Prototyp fertig gestellt. Rund um diesen Prototyp gibt es eine ganze Reihe an Designs, die ähnliche Eigenschaften und Innovationen beinhalten wie der SpeedDream Proto.
Für Designs und Firmeninformation: www.mxspeeddream.com
Für mehr über SpeedDream: www.speeddream27.com

Marinepool Bekleidungspartner von SpeedDream - dem innovativsten Monohull Projekt der Welt

Cardiff, 24. August 2013

Marinepool freut sich, die Kooperation mit SpeedDream als „Offizieller Bekleidungspartner“ des revolutionären Jacht Design Projektes bekannt zu geben


Vor 24 Jahren geschah im Solent etwas Außergewöhnliches. Fazisi lief vom Stapel und segelte in den berühmten Gewässern zwischen der englischen Südküste und der Isle of Wight ihre ersten Schläge. Fazisi war damals der erste - und wie sich herausstellen sollte auch letzte - Teilnehmer aus der Soviet Union beim Whitbread Race. Die Jacht stammte aus der Feder von Vlad Murnikov, einem innovativen Jacht Designer aus Moskau. Mit Hammer und Sichel auf der Flagge am Heck erregte Fazisi großes Aufsehen, lange vor Perestroika und Glasnost. Die meisten Menschen hatten zu diesem Zeitpunkt noch nie einen Sovietbürger getroffen.

Im Schnellvorlauf mehr als zwei Dekaden vorwärts: 2013 feiert Murnikov ein Comeback mit einer nicht weniger revolutionären Jacht. Diesmal gibt es keine Soviet-Flagge, aber trotzdem jede Menge Interesse aus der Fachwelt und dem Publikum bei der Extreme Sailing Series™ in Cardiff, UK, wo die Jacht vom 23. bis zum 26. August vorgestellt wird.

Yandex-SpeedDream hat sich kein geringeres Ziel gesetzt, als den schnellsten Monohull der Welt zu bauen. SpeedDream ist der Name des von Murnikov geleiteten Design Projektes, Yandex, der russische Technologieriese, ist der Technikpartner des Projektes. ?Das in Cardiff vorgestellte 27 Fuß lange Boot ist laut Murnikov ein Durchbruch im modernen Monohull Design. Die Jacht verfügt tatsächlich über einige einzigartige Eigenschaften und ist ein echter Hingucker.

SpeedDream verfügt über einen negativen Steven, auch Wavepiercer genannt, laterale Stufen im Rumpf wie man sie aus der Rennmotorbootszene kennt und einen Canting-Kiel der einen Winkel von über 80° schafft, das heißt bei mehr als 10° Krängung kommt der Kiel aus dem Wasser und schwebt über der Oberfläche.

„Als wir vor all den Jahren mit Fazisi daher kamen, waren wir sehr aufgeregt über die westliche Resonanz für das Projekt von der anderen Seite des Eisernen Vorhangs“, sagte Vlad Murnikov. „Die Unterstützung die wir erfuhren war überwältigend und unser Boot machte großen Eindruck. Yandex SpeedDream ist bei Weitem nicht so groß wie Fazisi, aber das Boot ist so einzigartig, innovativ und sieht so sexy aus, dass wir glauben, sie wird ähnliches Aufsehen erregen und genau so viele Herzen gewinnen wie Fazisi damals“.

Der Standard Skipper der Jacht is der bekannte Amerikaner Cam Lewis, Crew auf der Commodore Exporer als die Jacht als erste in 80 Tagen um die Welt segelte und die Jules Verne Trophy holte. Er war auch Crew im America´s Cup unter Dennis Conner und ist mehrfacher Weltmeister. In Cardiff hat seine Rolle jedoch die britische Segellegende und Vendée Globe Veteran Mike Golding übernommen.

„SpeedDream ist eines der einzigartigsten und aufregendsten Boote, die ich je gesegelt habe“, sagte Cam Lewis. „Vlads Mantra, dass ein Multihull erst mal ein Monohull werden muss, um wirklich schnell zu sein, ist völlig richtig und ich sehe SpeedDream ähnlich. Das Boot ist wie ein Katamaran, wo der Rumpf selbst der Lee-Schwimmer ist und der fliegende Kiel wie der Luv-Schwimmer wirkt. Kaum Verdrängungswiderstand und enorme aufrichtende Kräfte bedeuten, dass das Boot nur so über das Wasser fliegt.

Mit im Boot ist als Co-Skipper Vladimir „Kuli“ Kulinichenko, der wohl bekannteste russische Offshore Segler.

Medien und Publikum können SpeedDream während der Extreme Sailing Series im Hafen von Cardiff und vom VIP Club aus segeln sehen. Erstere sind zum Probesegeln auf dem Boot eingeladen.

www.extremesailingseries.com

 

Hintergrundinformation:

mxSpeedDream ist ein Jacht Design Büro in Massachusetts/USA. Der Fokus liegt darauf, die schnellste Einrumpfjacht der Welt zu bauen und 2012 wurde der erste 27 Fuß lange Prototyp fertig gestellt. Rund um diesen Prototyp gibt es eine ganze Reihe an Designs, die ähnliche Eigenschaften und Innovationen beinhalten wie der SpeedDream Proto.


Für Designs und Firmeninformation: www.mxspeeddream.com

Für mehr über SpeedDream: www.speeddream27.com

© SpeedDream | Brian Hancock

© SpeedDream | Brian Hancock

© SpeedDream | Brian Hancock

© SpeedDream | Brian Hancock

© SpeedDream | Brian Hancock