Twitter Facebook

News - 2 Weltmeistertitel im Tornado für das Marinepool Racing Team

24.09.2012

 

Tornado World Championships
The final day of the 2012 Tornado World Championships saw some awkward racing in light and fluky winds. Many of the sailors had their discard race and places changed dramatically.
Showing consistent form and skill throughout the championship it was the Greek team of Iordanis Paschalidis and Kostas Trigonis who came out on top with 6 victories from 8 races.
Roland and Nahid Gaebler took the Mixed crown and came second overall with a 3rd place in the last race. In third place overall were Matteo Ferraglia and Lorenzo Bianchini who came 13th in the last race. They've been using the Tornado Class charter boat for this event and are sure to come back and join in for more racing.
Nikos Mavros and Alexander Tagaropoulos took the bullet for the last race and finished up fourth overall closely followed by Brett Burvill and Ryan Duffield in 5th place.
The 2013 Tornado World Championships will be held in Ibiza.
Top 3
1. Iordanis Paschalidis, Konstantinos Trigkonis
2. Roland Gaebler, Nahid Gaebler
3. Matteo Ferraglia, Lorenzo Bianchini
Top 3 Mixed Teams
1. Roland Gaebler, Nahid Gaebler
2. Dieter Maurer, Maren Odefey
3. Jentsch Jürgen, Steimer Klees Sarah
Full Final results - www.tornadochampionships.com

Tornado Weltmeisterschaft

Torbole, ITA, 24. Septebmer

Der letzte Tag der Tornado Weltmeisterschaft war von sehr leichtem Wind mit vielen Windlöchern gekennzeichet. Vielen Teilnehmern wurde das zum Verhängnis und sie verzeichneten am letzten Tag noch ihre Streichresultate.

Die konstanteste Leistung über die ganze Meisterschaft zeigten wieder einmal die Griechen Iordanis Paschalidis und Kostas Trigonis aus dem Marinepool Racing Team, die gleich sechs der acht Wettfahrten für sich entscheiden konnten.

Roland und Nahid Gäbler, ebenfalls aus dem Marinepool Racing Team gewannen die Wertung für Mixed Crews und besiegelten mit einem dritten Rang in der letzten Wettfahrt den zweiten Gesamtrang der WM. Dritte wurden Matteo Ferraglia und Lorenzo Bianchini aus Italien. Die Italiener waren auf einem Charterboot unterwegs und werden sicherlich in die Klasse zurück kommen. Nikos Mavros und Alexandros Tagaropoulos aus Griechenland gewannen die letzte Wettfahrt, nicht genug um noch auf das Podest zu kommen, sie wurden letztlich 4.

2013 wird die Tornado Weltmeisterschaft in Ibiza stattfinden.

 

Top 3

1. Iordanis Paschalidis, Konstantinos Trigkonis

2. Roland Gaebler, Nahid Gaebler

3. Matteo Ferraglia, Lorenzo Bianchini


Top 3 Mixed Teams

1. Roland Gaebler, Nahid Gaebler

2. Dieter Maurer, Maren Odefey

3. Jentsch Jürgen, Steimer Klees Sarah


Endergebnis und weitere Informationen auf www.tornadochampionships.com

 

© Roberto Vuileumierre/Promovideo.tv

© Roberto Vuileumierre/Promovideo.tv

© Roberto Vuileumierre/Promovideo.tv

© Roberto Vuileumierre/Promovideo.tv