Twitter Facebook

News - Thomas Normand ist erster im Bizuth Ranking der Solitaire du Figaro

11.07.2012

Thomas Normand ist erster im Bizuth Ranking der Solitaire du Figaro

 

Am 11 Juli um 9:44 Uhr wurde Thomas Traum vom ersten Platz im Bizuth Ranking der Solitaire du Figaro wahr. Bei seiner Ankunft in Cherbourg zeigte uns der Skipper der "Financière de l'Echiquier" ein breites Lächeln in seinem müden und salzigen Gesicht. Thomas Normand kämpfte hart um diesen ersten Platz zu verteidigen, den er schon seit der ersten Etappe für sich beanspruchte. Das Figaro Boot "Financière de l'Echiquier" erreichte den 15. Platz in der Gesamtwertung der Soltiaire du Figaro, drei Stunden und 13 Minuten hinter dem Gewinner Yann Elliès.

"Ich bin wirklich glücklich, als erster Bizuth im Ziel zu sein. Es ist wie ein Traum nach sechs Monaten intensiver Vorbereitung. Ich kann es noch gar nicht realisieren, aber ich bin froh meine Ziele für diese Saison erreicht zu haben. Auf der letzten Etappe war ich schon ein wenig besorgt, aber ich habe mich selbst übertroffen und sogar die Distanz zu den Teilnehmern vor mir reduziert. Meine Position zu verteidigen war nicht leicht, denn es liegen nur 11 Minuten zwischen mir und dem zweiten Bizuth. Julien Villion zeigte auch eine großartige Leistung, ich möchte ihm gratulieren. Drei Tage lang schlug mein Herz viel zu schnell, ich fühlte mich sogar unwohl, wenn ich mir die Zeit nahm zu essen oder zu schlafen. Natürlich wusste ich vorher, dass die Solitaire du Figaro ein sehr anspruchsvolles Rennen werden würde, aber ich hatte nicht erwartet, dass es so anstrengend sein wird. Man muss es erleben, um zu sehen, wie hart es ist. Und nun, nach drei derart anstrengenden Wochen, möchte ich nur noch diesen Sieg genießen!"

 

Gesamtwertung Bizuth

1 - Thomas Normand - Figaro Financière de l'Echiquier nach 8 Tagen, 14 Std. und 20 Minuten

2 - Julien Villion - Seixo Promotion nach 8 Tagen, 14 Std. und 31 Minuten

3 - Corentin Horeau - Bretagne Crédit Mutuel Espoir nach 8 Tagen, 15 Std. und 27 Minuten

(c) A. Courcoux / Absolute Dreamer