Twitter Facebook

News - Marinepool Teams glänzen in Class-1 zum Saisonfinale

13.12.2010

Welmax gewinnt Edox Pole Position WM Titel - Negotiator Vizeweltmeister der Saison 2010

December 2010, Dubai, FRA
Die Class-1 Weltmeisterschaft 2010 wurde dieses Wochenende mit dem Emirates/Dubai Duty Free Grand Prix, der vor dem Dubai International Marine Club, an der Westflanke der Palm Jumeirah ausgetragen wurde, abgeschlossen.
Dubai`s Victory Team (dessen Teamwear von Marinepool designed und produziert wird) gewann seine zehnte Weltmeisterschaft. Für Fahrer Arif Al Zafeen und Throttleman Nadir bin Hendi war es der dritte Weltmeistertitel. Das kongeniale Duo rückte mit Sieg Nr. 22 in der ewigen Bestenliste der Class-1 auf Platz drei vor. Während Fazza die Saison dominierte, waren die Plätze auf dem Weltmeisterschaftspodium hart umkämpft und wurden in äußerst spanneneden und harten Zweikämpfen entschieden. Platz zwei und drei wurden erst im letzten Race der Saison vergeben, hatten doch noch mehrere Teams die Chance auf Edelmetall.
Negotiator, auf dem Foto oben vor der spektakulären Skyline Dubais, errang den Vizeweltmeistertitel. Fahrer Luca Formilli Fendi, aus der berühmten Modedynastie und Throttleman Giovanni Carpitella, waren überglücklich. Das Duo hatte sich erste gegen Mitte der Saison zusammengetan und nahm Carpitellas Punkte vom Saisonbeginn mit. 2011 werden die beiden mit einem neuen Boot antreten und wollen dann auf dem Podest ganz nach oben.

December 2010, Dubai, FRA

Die Class-1 Weltmeisterschaft 2010 wurde dieses Wochenende mit dem Emirates/Dubai Duty Free Grand Prix, der vor dem Dubai International Marine Club, an der Westflanke der Palm Jumeirah ausgetragen wurde, abgeschlossen.

Dubai`s Victory Team (dessen Teamwear von Marinepool designed und produziert wird) gewann seine zehnte Weltmeisterschaft. Für Fahrer Arif Al Zafeen und Throttleman Nadir bin Hendi war es der dritte Weltmeistertitel. Das kongeniale Duo rückte mit Sieg Nr. 22 in der ewigen Bestenliste der Class-1 auf Platz drei vor. Während Fazza die Saison dominierte, waren die Plätze auf dem Weltmeisterschaftspodium hart umkämpft und wurden in äußerst spanneneden und harten Zweikämpfen entschieden. Platz zwei und drei wurden erst im letzten Race der Saison vergeben, hatten doch noch mehrere Teams die Chance auf Edelmetall.

Negotiator, auf dem Foto oben vor der spektakulären Skyline Dubais, errang den Vizeweltmeistertitel. Fahrer Luca Formilli Fendi, aus der berühmten Modedynastie und Throttleman Giovanni Carpitella, waren überglücklich. Das Duo hatte sich erste gegen Mitte der Saison zusammengetan und nahm Carpitellas Punkte vom Saisonbeginn mit. 2011 werden die beiden mit einem neuen Boot antreten und wollen dann auf dem Podest ganz nach oben.

 

Marinepool Boot Schnellster in 2010 - Fairplay des Jahres geht an Victory Team

 

Team Negotiator gehört dem Engländer Chris Parsonage, einem Veteran der Class-1 und früheren Class-1 Eventpromotor. Parsonage steuerte diese Saison sein eigenes Boot mit Marinepool Branding in Stresa, ITA.

„Was für eine sensationelle Saison für Negotiator. Wir sind über alle Maßen glücklich über das Ergebnis. Dritte in der EDOX Pole Position WM Wertung, Zweite in der Europameisterschaft, Zweite in der Weltmeisterschaft. Wahrlich mehr, als wir bei unserem Comeback in der Class-1 WM erwarten durften. Absolut fantastisch!“, freute sich Chris Parsonage.

An dieses Ergebnis war allerdings vor nur zwei Wochen nicht zu denken. Ein schwerer Crash, verschuldet von Skydive Dubai, verursachte an Negotiator einen strukturellen Schaden, der Rumpf war am Heck zerstört.

In einer höchst bemerkenswerten Demonstration von Fairplay setzte Victory alles in Bewegung und stellte die gesamten Resourcen der Werft zur Verfügung. Gemeinsam mit zwei von Parsonage eingeflogenen Karbon-Experten, reparierte man Negotiator in kürzester Zeit und schaffte es gerade noch, das Boot in Dubai an den Start zu bringen. ??Während Negotiator am Race teilnehmen konnte, blieb Victory keine Zeit mehr Skydive Dubai, das beim Crash ebenfalls größere Schäden erlitten hatte, wieder in Stand zu setzen. Das Team, das nach Abu Dhabi zweiter in der Weltmeisterschaft war, wurde ausgerechnet von Negotiator von diesem Platz verdrängt. Hut ab vor Victory für soviel Fairness und Sportsgeist! Welmax aus Norwegen, ein weiteres von Marinepool gesponsortes Boot, gewann zwar 2010 nur ein Race, eine durchwachsene Saison wurde aber mit dem Weltmeistertitel in der EDOX Pole Position Wertung belohnt. Kolbjörn Selmer und Jörn Tandberg hatten den besten Speed und waren die schnellsten Qualifyer der Saison.

Endergebnis der Saison 2010

1. Fazza - 212pts
2. Negotiator - 116pts
3. Skydive Dubai - 110pts ?
4. GSG Ceramic Design - 95pts ?
5. Welmax - 91pts ?
6. Team Abu Dhabi - 62pts ?
7. Relekta - 54pts
8. GiorgiOffshore - 42pts ?
9. Skydive 2010 - 28pts ?
10. Foresti & Suardi - SCAM - 11pts
11. Welmax Alianza - 10pts

Weitere Informationen, Fotos und Videos auf:?
http://www.class-1.com